Home / Saugroboter Testsieger 2016

Saugroboter Testsieger 2016

Die Saugroboter sind immer in der Entwicklung und die Technik verbessert sich ständig. Damit Sie den Überblick über diese kleinen Reinigungsgeräte wahren können, finden Sie hier die besten Geräte auf dem Markt. Dadurch können Sie besser eine gute Entscheidung für sich selbst treffen.

Ein Saugroboter ist ein automatischer Staubsauger. Er fährt selbstständig durch die Wohnung und reinigt Ihren Fußboden. Dabei spielt es keine Rolle ob  es ein Hartboden oder ein Teppichboden ist. Moderne Geräte können sich auf Ihre Gegenheiten anpassen und Ihnen den Boden zuverlässig reinigen. Die neusten Modelle können sogar per APP gesteuert werden und von unterwegs gestartet werden.

Saugroboter Testsieger 2016

Im Folgenden finden Sie die besten Saugroboter mit einer Beschreibung. Dadurch können Sie einen sehr guten Überblick der einzelnen Geräte bekommen und für sich das beste Modell raussuchen. Bei der Wahl eines Gerätes aus der Liste Saugroboter Testsieger sollten Sie sich vorab folgende Fragen stellen:

  • Welche Anforderungen habe ich an den Saugroboter?
  • Welches Modell ist der beste Saugroboter für mich?
  • Welche Flächengröße soll der Saugroboter reinigen?

1. Saugroboter Testsieger: iRobot Roomba 880

iRobot Roomba 880 Saugroboter TestsiegerDer iRobot Roomba 880 ist der Testsieger. Er überzugt vor allem durch seine ausgefeilte Technik. Der Hersteller ist bislang Marktführer im Bereich Reinigungsroboter und hat hier langjährige Erfahrungen.

Das Besondere an diesem Gerät ist es, dass der Saugroboter Testsieger zwei verfilzungsfreie Saugbürsten hat. Diese Bürsten sind aus Gummi und nehmen den Schmitz hervorragend auf. Auch Tierhaare werden problemos aufgenommen und verfangen sich weniger in den Rollen.

Des Weiteren ist eine hochwertige Technik mit einem Luftbeschleuniger verbaut. Dies sorgt dafür, dass der Roboter eine stärkere Saugkraft hat, im Gegensatz zu der vorherigen Serie von iRobot. Nutzbar ist er auf Teppichboden und auf Hartböden. Ein weiteres wichtiges Details bei iRobot ist es, dass er mit zwei Saugbüsten funktioniert, welche sich gegenüber stehen. Die Bürsten sind gegenläufig, sodass beide Bürsten den Schmutz nach oben, in das Innere des Roboters transportieren. Dadurch kann eine sehr gute Reinigungsqualität erreicht werden.

Die Reinigung erfolgt im Chaossystem. Dies bedeutet, dass der Roboter ohne erkennbares System durch die Wohnung saust und den Boden abfährt. Auf seinem Weg kommt er häufiger an der gleichen Stelle vorbei. In der Regel kommt er im Lauf der Zeit an jeder Stelle an und saugt den Boden zuverlässig sauber.

Er erkennt den Schmutz akustisch und optisch. Sobald er eine etwas stärker verschmutzte Stelle findet, reinigt er intensiver und nimmt den Schmutz besser auf. Des weiteren ist er programmierbar und startet dann automatisch.  Hier zum kompletten Testbericht.

Direkt zum Amazon.de Sparangebot des iRobot Roomba 880

2. Saugroboter Testsieger: Neato 945-0181 Botvac Connected

Saugroboter Test Neato BotVac ConnectedDer Neato BotVac Connected schafft es 2. Saugroboter Testsieger zu werden. Er ist ein recht neues Modell aus dem Hause Neato und bringt einige neue Funktionen mit sich, mit denen er die Konkurrenz überholt – vor allem vom Preis-/Leistungsverhältnis. Nichtstestotrotz zählt vor allem die Reinigungsqualität.

Die Reinigung ist bei dem Neato sehr intensiv. Dafür sorgt vor allem die sehr breite Reinigungsbürste, welche fast über die komplette Breite geht. Sie ist eine Kombination aus normaler und Gummibüste. Dadurch kann er auch sehr gut Tierhaare aufnehmen.

Besser ist auch die eckige Form. Er kommt so besser in die Ecken hinein. Die kleine Seitenbürste sorgt noch dafür, dass der Schmutz herausgekehrt wird und aufgenommen werden kann.

Die Neuerungen von diesem Modell ist die Vernetzung mit dem eigenen Netzwerk. Der 2. Saugroboter Testsieger ist mit einer W-LAN Funktion ausgestattet und kann über eine kostenlose APP von Neato gesteuert werden. Dies funktioniert auch von unterwegs. Wenn Sie kurzfristig Besuch erwarten, können Sie von unterwegs den automatischen Staubsauger starten.

Des Weiteren ist eine Eco und Turbo Funktion integriert. Diese Varianten können Sie einstellen und dementsprechend wird Ihr Saugroboter sich danach richten. Bei der „Power-Funktion“ saugt er intensiver und bei der „Eco-Funktion“ nicht so intensiv – aber dafür ein klein wenig leiser.

Eine weitere neue Funktion ist die Navigation per Laser, welche patentiert ist. Durch diese Technik erkennt der Roboter Möbel besser und umfährt sie auch häufig, ohne sie anzustoßen. Wenn er sie berührt, dann nur recht sanft, sodass nichts passiert und keine Beschädigungen entstehen. Durch die Navigation weiß er immer wo er sich gerade befindet und findet auch schneller wieder zurück zur Ladestation. Ist er nicht komplett mit einer Akkuladung fertig geworden, lädt er sich auf und startet danach automatisch wieder von der letzten Position und saugt solange bis er komplett fertig ist.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Neato BotVac Connected

3. Saugroboter Testsieger: LG – Hom-Bot VR 64701

LG Hom-Bot VR64701 3. Saugroboter TestsiegerDer LG Hom-Bot VR 64701 hat eine schöne rote Farbe. Er ist eher Quadratisch, jedoch mit abgerundeten Ecken.

Ausgestattet ist dieses Modell mit zwei Seitenbürsten, welche den Schmutz links und rechts vor die Saugbürste kehren. Des Weiteren funktioniert die Navigation per Kamera. Mit jedem Durchgang kann er den Raum abspeichern, aktuallieren und anpassen. Er ist lernfähig und kann immer schneller und leichter den Raum reinigen. Die Karten, welche er erstellt wird abgespeichert und für den nächsten Saugvorgang verwendet. Dies macht den 3. Saugroboer Testsieger sehr beliebt. Seine Navigation ermöglicht es ihm, auch in dunklen Räumen problemlos zu saugen.

Des Weiteren ist seine Software Open Source. Es gibt regelmäßig updates und können selbstständig installiert werden. Auf der Herstellerseite kann zu dem Modell immer die neuste Software heruntergeladen werden. Dadurch kann der Roboter im Detail immer besser werden. Auch sonstige Probleme in der Wohnung können versierte Personen schnell selbst in den Griff bekommen, indem sie die Software anpassen. Tipps und Anleitungen finden man genügend dazu im Internet.

Der Roboter erkennt verschiedene Untergründe automatisch. Auf Hartböden wird nicht so viel Energie benötigt und auf Teppichboden kostet die Reinigung etwas per Kraft. Hier schaltet der Roboter selbstständig in den Turbo-Modus und saugt den Teppichboden intensiver, mit einer stärkeren Leistung.

Auch mit Tierhaaren kommt der Roboter sehr gut klar. Er nimmt Tierhaare sehr gut auf und auch der Schmutzbehälter ist dafür auch ausreichend groß. Weitere Informationen finden Sie im ausführlichen Testbericht.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Hom-Bot VR 64701

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − 7 =