Home / Saugroboter Test / Roomba 630 – iRobot – Saugroboter Testbericht

Roomba 630 – iRobot – Saugroboter Testbericht

Roomba 630 Test - iRobot

Wichtigste Funktionen des Roomba 630

  • Inkl. virtuelle Wand
  • Erkennt automatisch verschiedene Böden
  • Mit Schmutzsensor
  • Einfache Bedienung
  • Beutelloser Saugroboter
  • Automatische Aufladung
  • Empfohlen für ca. 40-60 qm

Aus der 600er Serie ist dieser iRobot. Drückt man den Clean-Knopf, saust der kleine Saugroboter durch die Wohnung und saugt kräftig den Boden. Durch Sensoren erkennt er Abgründe und bremst vorher ab. Ist er mit der Staubsaugen fertig, kehrt der kleine automatisch in seine Ladestation zurück um sich für den nächsten Einsatz wieder vorzubereiten.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des iRobot Roomba 630

Reinigung & Reinigungsqualität

Die installation und Bedienung des iRobot Roomba 630 ist im Test sehr einfach. Man lädt ihn auf, aktiviert ihn über die Clean Funktion und schon beginnt er loszulegen und beschehert dem Besitzer eine saubere Wohnung, während man er selbst wichtigere Dinge machen kann.

Er irrt durch die Wohnung und saugt. Sein Weg sieht zwar etwas seltsam aus, jedoch reinigt er jede Stelle im Raum sehr gründlich. An der Seite hat er eine Seitenbürste. Diese Bürste ermöglicht es ihm, dass er auch Schmutz an den Seiten gut einsaugen kann.

Erkennt er Hindernisse, bremst ab und stößt mit seiner Stoßstange sanft dagegen, die auch etwas abfedert. Beschädigt werden Möbel auch bei regelmäßigem Einsatz nicht. Fährt er zum Beispiel gegen ein Stuhlbein und erkennt es, wird der Roomba 630 das Bein umkreisen und um dieses Stuhlbein herum saugen.

Über kleinere Absätze kann er drüber fahren und so auch einen Teppichläufer reinigen. Schwächen zeigt der Saugroboter nur, wenn der Teppichläufer schwarz ist und der Kontrast zum anderen Boden sehr hoch ist. Aus Sicherheitsgründen denkt der kleine Haushaltshelfer nun, dass es sich um einen Abgrund handelt. Da er keinen „Selbstmord“ begehen möchte, dreht er daher um. Ansonsten befährt er den Teppich und auch mit seitlichen Teppichfranzen kommt er im Test recht gut zurecht. Mit sehr langfasrigen Teppichen hat der Roomba 630 jedoch verständlicher Weise Probleme und verfängt sich.

Die Saugleistung ist sehr gut. Er hat zwei Bürsten, welche sich gegenübers stehen und in die Gegenläufige Richtung rotieren. Dadurch transportieren beide Bürsten den Schmutz nach oben, in den Schmutzbehälter des kleinen Saugroboters.

Ist eine Stelle besonders stark verschmutzt, kommt das “Dirt Detect™ System” zum Einsatz. Es erkennt diese Stelle und saugt dort intensiver.

Sobald die Reinigung beendet ist, fährt der iRobot selbstständig zurück in seine Ladestation und ruht sich für den nächsten Saug-Einsatz aus.

Treppen & herumliegende Kabel

Ein weiteres integriertes System ist das Cliff Detect™-System. Es erkennt Abgründe. Fährt der Roomba 630 auf eine Treppe zu, bremst er schnell vorher ab, sodass er sich nicht selbst beschädigt. Dieses System braucht nicht installiert und aktiviert werden – der Saugroboter hat es bereits automatisch integriert. Ist man sich zu unsicher und will auf Nummer Sicher gehen, kann man die mitgelieferte virtuelle Wand aufstellen. Daduch hält er einige Zentimenter Abstand.

Kabel sind für ihn kein Hindernis. Er fährt Problemlos über Kabel und verheddert sich nicht. Jedoch sollten die Kabelenden nicht frei auf dem Boden herum liegen.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des iRobot Roomba 630

Reinigungsmodus

Der Saugrobot 630 hat drei Funktionen, mit denen man ihn steuern kann. Die Clean Funktion lässt den kleinen Helfer den Raum normal saugen, so wie es am häufigsten gewünscht ist.

Die Funktion Spot ist wie wenn man das “Dirt Detect™ System” manuell einschaltet (Erkennung starker Schmutz). Stellt man den Roboter auf eine Stelle, beginnt er in einem kleineren Radius intensiv zu reinigen. Hat er den kleinen Radius abgesaugt, hört er auf. Diese Funktion darf nicht mit Clean verwechselt werden, welche den kompletten Raum saugt.

Lautstärke

Angegeben ist der iRobot Roomba 630 Saugroboter mit 70 dB. Dieser Wert wurde auch im Test bestätigt. Man kann die Lautstärke etwa vergleichen, wie mit einem normalen lauten Gespräch. Man kann währenddessen sich noch gut unterhalten.

Entleerung des Roomba 630

Der Schmutzbehälter des Saugroboters sollte regelmäßig geleert werden. Dies entnahme des Behälters ist mit wenigen Handgriffen und sehr schnell erledigt. Als sehr einfach hat es sich bewährt, wenn man seinen herkömmlichen Staubsauger verwenden, um den den Inhalt des Auffangbehälters auszusaugen.

Laufleistung und Dauer der Reinigung

Je nach Größe des Raumes, benötigt der Saugroboter verschieden lang. Für eine 60 qm Wohnung und je nach Hindernisse kann man etwa 60 bis 90 Minuten veranschlagen.

Der Akku hält in etwa 2 Stunden. Hierzu muss man in die Berechnung noch miteinfließen lassen, dass der kleine Saugroboter natürlich mehr Energie auf einem Teppichboden als auf einem Hartboden benötigt, da der Rollwiderstand beim Teppich etwas höher ist.

Ist der Akku leer, sucht der Roomba 630 automatisch die Ladestation.

Design & Optik

Das Design ist wie bei allen iRobots sehr modern und schlicht gehalten. Er ist rund und in der Farbe Grau/Anthrazit. Vorne hat er seine Stoßstange und die Bedienknöpfe befinden sich auf seinem Rücken.

Jetzt Kaufen

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des iRobot Roomba 630

Technische Daten

Höhe / Durchmesser 9,5 cm / 33 cm
Geeignet Raumgröße 40 – 60 qm
Ladestation check
Fernbedienung  –
Unterstützt Virtuelle Wand  Ja, eine ist im Lieferumfang.
Intelligente Multi-Raumerkenung  –
Schmutzerkennung  Akustisch
Kameragesteuert  –
HEPA-Filter  –
Stoßdämpfer  Pufferung bei Hindernissen
Absturzsicherung  Automatische Erkennung von Abgrund, bremst vorher ab.
Automatisches Aufladen  check
Beutellos  check
Programmierbar  –
Lautstärke  70 dB
Leistung  30 Watt
 Gewicht  3,6 Kg
Lieferumfang 1x Roomba 630 Saugroboter, 1x Aero Vac Bin, 1x Netzteil, 1x Ladestation, 1x Reinigungswerkzeug, 1x NiMH-Akku

Video zur 600er Serie


 

Fragen und Antworten zum iRobot Roomba 630

Wie verhält sich das Gerät bei Treppen?
Er erkennt zuverlässig zu Treppen. Er stoppt, dreht zur Seite und saugt weiter.

Wie kann man diesen Saugroboter programmieren?
Diesen Saugroboter kann man nicht zeitlich programmieren.

Man muss ihn immer manuell starten?
Ja.

Weitere Informationen:

Bedienungsanleitung Deutsch für diesen Saugroboter zum Download

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des iRobot Roomba 630

Schau auch hier:

Moneual MR6800M Wisch- & Saugroboter Test

Moneual MR6800M Saugroboter Test

Die wichtigsten Details des Moneual MR6800M Sehr gute Saugleistung Saugt Schmutz und Tierhaare auf Gut Wisch-Leistung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 1 =