Home / Fensterputzroboter Test / Ecovacs W710 Winbot Fensterputzroboter im Test

Ecovacs W710 Winbot Fensterputzroboter im Test

Ecovacs W710 Winbot Fensterputzroboter TestDie wichtigsten Features des Ecovacs W710 Winbot Fensterputzroboter

  • Hält sich mittels Vakuum auf der Scheibe
  • 3-Stufen-Reinigung
  • Mit Sicherheitsakku

Fenster putzen ist eine Sache, die nicht jedermann gerne erledigt. Dank einem Fensterputzroboter wird die Arbeit wesentlich erleichtert. Im Fensterputzroboter Test wurde nun der Ecovacs W710 Winbot getestet.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs W710 Winbot

Reinigung & Reinigungsqualität

 

Der Ecovacs W710 Winbot kann nur an gerahmten Fenstern verwendet werden. Denn mit seinen Sensoren orientiert sich dieser an den Begrenzungen der Rahmen. Wie sich im Fensterputzroboter Test zeigt, eckte das Gerät immer mal wieder an. Doch dies war Absicht und so gewollt vom Hersteller, damit der Fensterputzroboter nicht abrutschte, von der Fensterscheibe.

Nach dem Abfahren der Scheibe macht sich der Fensterputzroboter durch Piepen bemerkbar, dass er fertig ist. Wie der Fensterputzroboter Test zeigte, hat der Fensterroboter von Ecovacs ganze Arbeit geleistet. Bis in die Ecken war alles sauber. Streifen entstehen beim Abfahren der Scheibe nicht. Nur an der letztlichen Parkposition bleibt etwas Feuchtigkeit zurück. Mit einem Trockentuch per Hand kurz nachgewischt ist diese fehlerhafte Stelle aber schnell entfernt.

Die Reinigung von allen Scheibengrößen geschieht beim Ecovacs W710 Winbot voll automatisch. Dabei erfasst der Ecovacs W710 Winbot zunächst die Größe der zu reinigenden Fläche. Die Reinigung selbst erfolgt in Zickzack-Linien. Anschließend werden die Kanten gereinigt. Dies garantiert ein maximales Reinigungsergebnis. Das Gerät verfügt über eine 3-Stufen-Reinigung.

Stufe 1 ist das Besprühen vom vorderen Mikrofaserpad mit dem Fensterreiniger. Und Stufe 2 das Entfernen von Schmutzpartikel, von feinem Staub und überschüssiger Reinigungslösung. Stufe 3 sieht vor, dass das zweite Pad die Scheibe mit trocknet. Ausgewählt werden können die einzelne Programme über eine Fernbedienung. Die Reinigung vom Ecovacs W710 Winbot selbst ist sehr einfach. Die Oberfläche kann jederzeit abgewischt werden. Auch die Mikrofasertücher können einfach entnommen und gereinigt werden. Dies hat auch der Fensterputzroboter Test gezeigt.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen kommt er jedoch auch an seine Grenzen und kann hier nicht alles zur Zufriedenheit putzen. Dennoch ist er eine gute Arbeitserleichterung.

Sicherheit/Absturzsicherung

Der Fensterputzroboter Ecovacs W710 Winbot hält sich mit der Hilfe von einem Vakuum auf der Scheibe fest. Ohne dass dieses Vakuum aufgelöst wird, fuhr das Gerät im Fensterputzroboter Test in einem festen Schema die Scheibe ab. Der Fensterputzroboter verfügt zudem über einen saugfähigen Mikrofaserbelag und eine Gummilippe sowie über doppelte Saugringe.

Diese sorgen für eine zusätzliche Absturzsicherheit. Die lange Netzleitung von 3 m Länge sorgt dafür, dass auch größere Fenster problemlos mit dem Ecovacs W710 Winbot geputzt werden können. Kommt es tatsächlich zu einem Fehler, hält der Fensterputzroboter an und zeigt eine Fehlermeldung an. In diesem Fall schaltet sich das Gerät einfach aus. Das Abrutschen von diesem Fensterputzroboter wird auch durch die beiden leistungsstarken Motoren verhindert. Zudem verfügt der Ecovacs W710 Winbot über rutschfeste Antriebsketten.

Für den Notfall ist ein Sicherheitsakku integriert, der dafür sorgt, dass er an der Scheibe kleben bleibt, falls der Strom ausfällt.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs W710 Winbot

 

Lautstärke

Die Betriebslautstärke von diesem Fensterputzroboter liegt bei unter 55 dB. Der Ecovacs W710 Winbot ist nun nicht gerade leise und von der Lautstärke ungefähr so, wie die meisten Saugroboter. Sehr störend ist die Lautstärke allerdings nicht.

Laufleistung und Dauer der Reinigung

Da der Ecovacs W710 Winbot vom Netzstrom gespeist wird, beträgt die Laufzeit beliebig lange. Das Gerät verfügt aber auch über einen Notfallakku. Dieser wird mit Batterien betrieben. Der Ecovacs W710 Winbot arbeitet dabei, wie auch der Fensterputzroboter Test zeigte, mit einer Geschwindigkeit von ca. 0,15 m / Sekunde. Das heißt bis ein größeres gerahmtes Fenster bearbeitet ist, kann es schon einige Minuten dauern.

Design & Optik

Von der Farbe her ist der Ecovacs W710 Winbot in den Farben Weiß und Champagner gehalten. Die Oberfläche von diesem Fensterputzroboter ist mit einem schlichten Rillendesign versehen. In der Mitte gibt es eine kleine Erhebung, in den der Netzstecker geführt wird. Auf diese Weise ist der Stecker weit weg von der Lauffläche von diesem Fensterputzroboter. Dank dem durchdachten Design kommt es an den Fensterscheiben und Fensterrahmen zu keinerlei Beschädigungen. Grund dafür sind die das Gehäuse umgebende Gummipolsterung. Die Unterseite des Gerätes wurde ebenfalls so entwickelt, dass ein Zerkratzen der Scheibe ausgeschlossen ist.

Jetzt kaufen

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs W710 Winbot

Video Ecovacs W710 Winbot

 

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs W710 Winbot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + sieben =