Home / Saugroboter Test / Ecovacs Deebot Slim Saugroboter Test

Ecovacs Deebot Slim Saugroboter Test

Ecovacs Deebot Slim Saugroboter TestWichtigste Funktionen des Ecovacs Deebot Slim Saugroboter

  • Enthält eine Absturzsicherung
  • Erkennt Möbel & Hindernisse
  • Mit einem 3in1-Reinigungssystem ausgestattet
  • Enthält ein Mikrofaserpad zum Polieren
  • Automatische Aufladung
  • Selbstjustierende Antriebsräder
  • Besonders flaches Design
  • Per Fernbedienung steuerbar

Der besonders flache Ecovacs Deebot Slim Saugroboter passt mit seinen weniger als 6 cm hervorragend unter fast alle Möbelstücke. Somit reinigt er selbst diejenigen Flächen effektiv, die für einen Staubsauger unerreichbar bleiben. Dabei kann er sogar mit der Fernbedienung gesteuert werden. Damit die Saugöffnung konstant dicht am Boden bleibt, passen sich die Antriebsräder an unebene Flächen an. Sobald der Akku schwächer wird, fährt der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter in die Ladestation zurück zum Aufladen.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs Deebot Slim

Reinigung & Reinigungsqualität

Der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter stellt mit seinen 5,7 cm wahrscheinlich den aktuellsten flachsten Saugroboter auf der Welt dar. Diese Eigenschaft verdankt er einem speziellen Saugmotor und kann dadurch alle Stellen in den Wohnräumen erreichen – selbst der Schmutz unter dem Bett oder dem Sofa bleibt nicht weiter schwer oder gar nicht erreichbar. Während dem Betrieb ist der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter ungefähr gleich von der Lautstärke, wie sein Vorgänger. Diese Eigenschaft werden sicherlich die Kinder und die Haustiere sehr zu schätzen wissen, welche gegen den Lärm eines Staubsaugers besonders empfindlich sind, da die Lautstärke von ca. 60 db nicht sonderlich groß ist.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Deebot D35, besitzt der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter neben der Saugfunktion auch eine Wischfunktion. Es handelt sich dabei um eine Funktion ohne Wassertank, jedoch mit einem Mikrofaserpad. Dieses ist gerade bei Tierhaaren sehr nützlich. Selbst die feinsten Tierhaare, die mit dem bloßen Auge auf dem Untergrund gar nicht zu erkennen sind, werden vom Mikrofaserpad aufgenommen und können auf diesem nachträglich erblickt werden.

Ansonsten weist der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter keine großen Einstellungsmöglichkeiten vor und hat euch kein Display. Dafür verfügt er jedoch über eine Fernbedienung, mit der verschiedene Renigungsmodi ausgewählt werden können. Durch die Fernbedienung kann der Saugroboter bequem von der Couch aus gesteuert werden.

Der Saugroboter verfügt sonst über einen Treppensensor und einen Hindernissensor. Somit kann er nicht abstürzen und mit anderen Gegenständen zusammenprallen. Zudem besitzt er eine Timerfunktion. Bei dieser handelt es sich um eine einfache Funktion, da diese jeden Tag die automatische Reinigung zur selben Zeit ermöglicht.

Durch den günstigen Preis wird der Lieferumfang, der sehr minimalistisch gehalten wurde, vollkommen gerechtfertigt. So befinden sich im Lieferumfang die Seitenbürsten, ein Mikrofaserpad, ein Mikrofilter, ein wiederaufladbarer Akku mitsamt der Ladestation, eine Fernbedienung und eine ausführliche Bedienungsanleitung. Jegliche Ersatzteile müssen separat bestellt werden.

Vorne hat er links und rechts jeweils eine Seitenbürste. Durch diese Bürste wird der Schmutz an den Rändern vor die Saugöffnung transportiert, damit er eingesaugt werden kann.

Da der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter keine Hauptbürste besitzt, ist er eher für glatte Böden zu empfehlen. Auf Teppichboden ist die Reinigungsleistung nicht sonderlich hoch. Hier sollte ein größeres und stärkeres Modell gewählt werden, wie zum Beispiel der Roomba 620.

Der Saugroboter schafft es, 1,5 Stunden im Zug zu saugen, bevor der Akku entleert wird. Anschließend fährt er selbstständig zur Ladestation zurück, dank einem integrierten Infrarotsensor. In dieser Zeit schafft er es, ca. 60 m2 gründlich zu reinigen. Zwar ist der Akku sehr klein, doch damit einhergehend ist auch der Stromverbrauch sehr gering. Der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter eignet sich hervorragend für mittelgroße Wohnungen.

Veränderungen des Ecovacs Deebot Slim Saugroboter zum Deebot D35

  • Neben der Saugfunktion auch eine Wischfunktion
  • Flacher als sein Vorgänger
  • Einfacheres Entleeren
  • Auf allen Böden verwendbar – beste Reinigung allerdings nur auf Hartböden

Treppen & herumliegende Kabel

Aufgrund der Sensoren stellen Treppen kein Problem für diesen Saugroboter dar. So erkennt er sofort die Treppen, bremst ab und wechselt seine Richtung, sodass keine Absturzgefahr besteht. Beim Test hatte der Saugroboter mit herumliegenden Kabeln ebenfalls kein Problem. Es empfiehlt sich trotzdem, dass die herumliegenden Kabel an beiden Enden fest sind, damit kein Ende beim Saugen eingesaugt wird.

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs Deebot Slim

Reinigungsmodus

Der Saugroboter ist mit mehreren Reinigungsmodi ausgestattet. Dabei kann zwischen der Normal-Reinigung, dem Spot-Modus zum Reinigen bestimmter Stellen und ein Kantenmodus ausgewählt werden. Der letzte Modus eignet sich für die Reinigung von Wohnungskanten und -ecken. Der Saugroboter ist leicht eckig, um die Ecken leichter reinigen zu können.

Lautstärke

Genau wie bei seinem Vorgänger ist auch bei diesem Modell die Lautstärke während dem Betrieb sehr angenehm. Jedoch gibt die Düse des Saugroboters einen heulenden Pfeifton von sich. Dieser kann unter Umständen als etwas störend empfunden werden. Ansonsten beträgt die Lautstärke 60 dB.

Entleerung des Ecovacs Deebot Slim Saugroboter

Während beim Vorgängermodell gerade das Entleeren des Sauroboters von einigen Benutzern in den Kundenrezensionen bemängelt wurde, funktioniert dies beim Ecovacs Deebot Slim Saugroboter schnell und ohne Probleme. Dabei besitzt der kleine Saugroboter einen verhältnismäßig großen Staubbehälter.

Zum Entleeren wird die Oberklappe geöffnet und der Staubbehälter einfach am Griff herausgezogen. Dabei verteilt sich kein Staub. Anschließend wird der Staubbehälter im Restmüll entleert und in den Saugroboter zurückgesteckt. Das ganze dauert sehr kurz. Da keine Hauptbürste vorhanden ist, klappt die Reinigung des Saugroboters daneben ebenfalls einwandfrei. Denn es besteht keine Gefahr davor, dass sich die Tierhaare in dieser verfangen und per Hand mühselig entfernt werden müssen.

Laufleistung und Dauer der Reinigung

Der Akku des Saugroboters ist sehr hochwertig und langlebig. Je nach Untergrund und Hindernissen kann er ca. 90 Minuten in einem Zug saugen. In dieser Zeit kann er ungefähr 60 m2 reinigen. Zwar fehlt die Hauptbürste, doch dies gilt nicht unbedingt als Nachteil, wenn man ihn für Hartböden verwendet. Durch das Mikrofasertuch wird der Untergrund nicht nur gesaugt, sondern auch leicht poliert. Sobald der Akku fast leer ist, fährt er zur Ladestation zurück. Eine Vollladung dauert ca. 2 Stunden.

Design & Optik

Der Ecovacs Deebot Slim Saugroboter überzeugt durch seine moderne Optik, durch die er sehr schön und edel wirkt. Durch seine hellgrüne Farbe und seine leicht eckige Form wirkt der Saugroboter von der Optik her sehr ansprechend. Das Mikrofaserpad besitzt zudem eine hellblaue Farbe. Ansonsten ist die Verarbeitung des kleinen Sauroboters vom Preis-/Leistungsverhältnis als sehr hochwertig einzustufen.

Jetzt kaufen

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs Deebot Slim

Video Ecovacs Deebot Slim

Jetzt direkt zum Amazon.de Sparangebot des Ecovacs Deebot Slim

Schau auch hier:

Neato Botvac D85 Saugroboter Test

Neato Botvac D85 – Saugroboter Test

Interessante Details des Neato Botvac D85 Saugt mit der Saugbürste nah an Kanten Laser-Navigation „Smart Laser Mapping“ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × zwei =